Zum Corona-Virus

17.03.2020

Notbetreuung in KiTas

Jede KiTa stellt eine Notfallbetreuung für Kinder für systemrelevante Bedarfsgruppen sicher.

Es werden nur Kinder aufgenommen, deren beide Eltern (oder allein erziehungsberechtigter Elternteil) in folgenden Bereichen beschäftigt sind

- im Gesundheitswesen (Arztpraxen, Krankenhäuser, Testlabore, Krankentransporte, Apotheken, Gesundheitsämter und ähnliche);

- im Pflegebereich (Alten- oder Pflegeheime, ambulante Pflegedienste, Betreuung von Menschen mit Behinderungen und ähnliche);

- in der Herstellung von medizinischen oder pflegerischen Produkten;

- in Behörden, die für die öffentliche Sicherheit und Ordnung zuständig sind (Polizei, Feuerwehr und ähnliche);

- im Bereich des Katastrophenschutzes (Technisches Hilfswerk und ähnliche);
- Lebensmitteleinzelhandel

Elternbeiträge

Bildungsminister Holter geht von einer Rückerstattung der Beiträge aus.

Wir bitten Sie, von einer Stornierung der Beiträge abzusehen.


Ambulante Pflege

Die ambulante Pflege findet planmäßig statt.

Hauswirtschaft

Die Hauswirtschaftliche Versorgung wird planmäßig angeboten.

Tagespflege für Senior*innen

hier wird eine Notfallbetreuung für ausgewählte Bedarfsgruppen gewährleistet.

Beratungsstellen

Die Beratungsstellen werden eine Notberatung (telefonisch und per E-Mail) sicherstellen.

„AWO Küche mit Herz“

Die Gäste unserer Küche (Senioren, Firmen, Privatpersonen) werden weiterhin mit Portionen Menüschalen versorgt.





Informationen aus dem Landratsamt Nordhausen finden Sie hier:





https://www.landratsamt-nordhausen.de/informationen-coronavirus.html



Wir bitten Sie um Verständnis, wenn wir nicht alle auf Fragen sofort ausreichend Antwort geben können.
Die Situation ändert sich fast stündlich. Gern informieren wir Sie, sobald wir es können.