Gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Es gibt viele gute Gründe, Mitglied in der AWO zu werden. Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Arbeit, damit wir da sein können für all jene, die uns brauchen: für Kinder und Jugendliche, Migrantinnen und Migranten, psychisch Kranke, Menschen mit Behinderung sowie ältere und sozial benachteiligte Menschen.Auf die AWO können sich Menschen in Not verlassen.Wir sind da, wo Hilfe gebraucht wird.

Kinder, Erwachsene und alte Menschen können auf die AWO bauen. Wir betreuen und beraten sie kompetent, verlässlich und mit liebevoller Hingabe – dank ehrenamtlich Engagierter und professioneller Dienstleistungen.

Zu uns kann kommen, wer eine Chance im Leben braucht.Wir sind da, wenn sonst niemand hilft, und unterstützen Menschen dabei, sich selbst zu helfen.

Mit uns kann rechnen, wer sonst nicht gehört wird.Wir machen uns stark für Menschen, die keine Lobby haben.Je mehr wir sind, desto mehr gesellschaftlichen und sozialpolitischen Einfluss können wir nehmen. Und desto mehr können wir denen helfen, die uns brauchen. Ehrenamtlich Aktive sind in der Arbeiterwohlfahrt gleichermaßen willkommen wie passive Mitglieder, die mit ihrem Mitgliedsbeitrag oder Spenden soziale Arbeit und Hilfen der AWO möglich machen. Eine Mitgliedschaft ist in der Regel wohnortnah und bereits für einen Monatsbeitrag von 2,50 Euro möglich. Über einen Ortsverein in Ihrer Nähe informieren wir sie gern.

Ihre Vorteile:

.
Wir bieten Ihnen – und Ihren Kindern – eine breite Palette von Freizeitaktivitäten
.Bei uns treffen Sie Gleichgesinnte, die sich in der AWO engagieren und sich für
mehr Gerechtigkeit und Solidarität in unserer Gesellschaft einsetzen
.Sie unterstützen einen sozialen Verband, der gleichzeitig ihr Arbeitgeber ist
.Sie haben ein demokratisches Mitentscheidungs- und Wahlrecht
.Sie erhalten Informationen über Veranstaltungen oder soziale Angebote in Ihrer
Nähe
.Sie haben die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bereichen zu engagieren

Wer kann Mitglied werden?

Grundsätzlich kann jede Person der AWO werden, die die Ziele, Satzung und Leitsätze anerkennt.

Einzelpersonen und Alleinerziehende: monatlicher Mindestbeitrag 2,50 €
Familien und Lebensgemeinschaften: monatlicher Mindestbeitrag 4,00 €

Jede Familie erhält ein Mitgliedsbuch, jeder Partner – jede Partnerin kann das satzungsmäßige Wahlrecht ausüben. Minderjährige Kinder sind beitragsfrei.

Fördermitgliedschaft – als Fördermitglied unterstützen Sie die AWO bei der Durchführung von Aufgaben durch finanzielle Zuwendungen.

Wie werde ich Mitglied?

Wenn Sie Mitglied der AWO werden möchten können Sie sich an ihren zuständigen Ortsverein oder an die Geschäftsstelle des AWO-Kreisverbandes als Ehrenamtsbeauftragte des AWO Kreisverbandes Nordhausen wenden.
Hier finden Sie das Beitrittsformular. [235 KB]

Wo werde ich Mitglied?

Sie werden in einem Ortsverein der AWO in ihrer Stadt, in ihrer Nähe oder ihrer Gemeinde. Beitrittsformulare, die beim Kreisverband eingehen , werden entsprechend weitergeleitet.

Wie hoch ist der Beitrag?

Sie können bei Ihrer Anmeldung die monatliche Beitragshöhe z.B. 2,50 €; 3,00 €; 4,00 €; 5,00 €; 7,50 €; 10,00 €; 15,00 €; 20,00 €; 25,00 €; und die Art des Beitragseinzuges wählen. Alle Daten werden nach dem Bundesdatenschutzgesetz behandelt.

Wer informiert mich weiterhin?

Der für Sie zuständige Ortsverein sendet Ihnen auf Wunsch gerne Informationen zu. Sie erhalten automatisch Einladungen zu Mitgliedsversammlungen.

Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie als neues Mitglied der AWO zur Stärkung unseres Kreisverbandes begrüßen können